Räume für freie Gedanken

Auf der Basis von Studien eines Modellhauses und den praktischen Erfahrungen des Betriebes wurde in Zusammenarbeit mit der Schulleitung die Farbgestaltung entworfen und die Materialauswahl definiert. Erkenntnisse aus den internen Schulheim-Abläufen und dem Zusammenleben der Schüler werden aufgenommen und im Sinne einer Optimierung genutzt mit dem Ziel, das Wohlbefinden der Bewohner zu fördern, z.B. durch eine ausgeklügelte Farbgestaltung. Bezüglich Städtebau und Architektur wird auf die spezifische Ortschaft eingegangen. Einerseits soll sich der Gebäudekomplex in das städtebauliche Gefüge eingliedern und andererseits sich als repräsentativ zeigen.

Das Wohnumfeld schafft Platz für ein wohlwollendes Miteinander und auch Raum für den individuellen Rückzug. Entsprechend werden Farben und natürliche Materialien gewählt, so dass es den Einzelnen wie auch ein familiäres Umfeld unterstützt. 

 

 

Schulheim Wiesendangen

Räume für freie Gedanken

Auf der Basis von Studien eines Modellhauses und den praktischen Erfahrungen des Betriebes wurde in Zusammenarbeit mit der Schulleitung die Farbgestaltung entworfen und die Materialauswahl definiert. Erkenntnisse aus den internen Schulheim-Abläufen und dem Zusammenleben der Schüler werden aufgenommen und im Sinne einer Optimierung genutzt mit dem Ziel, das Wohlbefinden der Bewohner zu fördern, z.B. durch eine ausgeklügelte Farbgestaltung. Bezüglich Städtebau und Architektur wird auf die spezifische Ortschaft eingegangen. Einerseits soll sich der Gebäudekomplex in das städtebauliche Gefüge eingliedern und andererseits sich als repräsentativ zeigen.

Das Wohnumfeld schafft Platz für ein wohlwollendes Miteinander und auch Raum für den individuellen Rückzug. Entsprechend werden Farben und natürliche Materialien gewählt, so dass es den Einzelnen wie auch ein familiäres Umfeld unterstützt. 

 

 

Schulheim Wiesendangen